Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus - Neuigkeiten für Eltern

Hier erhalten Sie die 10 neuesten Meldungen für Eltern per RSS-Feed.

Schulen erhalten künftig mehr Unterstützung im Bereich der beruflichen Orientierung

Die Gleichwertigkeit von akademischer und beruflicher Bildung ist Grundlage der bayerischen Bildungspolitik. Eine gemeinsame Erklärung von Kultusministerium und Wirtschaftsministerium mit Verbänden und Schülervertretung verfolgt das Ziel, berufliche Bildung in Bayern weiter zu stärken.

Freistaat baut kulturelle Bildung weiter aus

Neue Pilotschulen in allen Regierungsbezirken für das Projekt „Kulturschulen“: Mit dem Schuljahresbeginn 2019/2020 wird die kulturelle Bildung verstärkt im Schulleben verankert. Neun bayerische Schulen verschiedener Schularten nehmen an der Initiative teil.

Schulweghelfer und Schülerlotsen setzen sich für sicheren Schulweg ein

„Augen auf und Rücksicht nehmen!“: Für mehr als 1,6 Millionen Kinder und Jugendliche in Bayern beginnt das neue Schuljahr. Über 30.000 Schulweghelfer und Schülerlotsen in Bayern sorgen für einen sicheren Schulweg.

Bayern treibt die Alphabetisierung weiter voran

Der Freistaat Bayern unterstützt Erwachsene, die nicht richtig lesen und schreiben können, und weitet im Doppelhaushalt 2019/2020 das Förderprogramm „ALPHA+“ zur Verbesserung der Alphabetisierung deutlich aus.

Bayern erreicht Spitzenplatz beim Bildungsmonitor 2019

Starke berufliche Bildung, hohe Schulqualität und kraftvolle Bildungsinvestitionen: Der Bildungsmonitor 2019 der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft würdigt die hohe Leistungsfähigkeit der bayerischen Schulen.

Chiemgauer Schule überzeugt mit engagierten Projekten

Schulgarten, Insektenhotel, ein nachhaltiges Schulcafé und sogar ein eigener Schulwald: Im Bereich der Umwelt- und Nachhaltigkeitserziehung leistet die Grund- und Mittelschule Unterwössen Vorbildliches.

Expertenforum beschließt Werteprojekt an Grundschulen

Unverzichtbar für ein gutes Miteinander: Bei der dritten Sitzung des Expertenforums zur Wertebildung an bayerischen Schulen blickten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die erfolgreiche Ausbildung der Wertebotschafterinnen und -botschafter in Niederbayern, Schwaben und Oberfranken zurück und beschlossen eine Ausweitung von „Werte machen Schule" auf die Grundschulen.

Grundschüler präsentieren Leseprojekt

„Lesen aus dem Koffer“: Unter diesem Namen haben die Viertklässlerinnen und Viertklässler der Adalbert-Stifter-Grundschule ein Leseprojekt durchgeführt, das sie nun auch Kultusstaatssekretärin Anna Stolz bei ihrem Besuch in Würzburg-Zellerau vorstellten.

Martin-Behaim-Gymnasium feiert 100. Geburtstag

Feierstunde in der Kleinen Meistersingerhalle: Das Nürnberger Martin-Behaim-Gymnasium wurde 1919 gegründet und feiert nun sein 100-jähriges Bestehen. Die Schule zeichnet sich durch ein vielfältiges Schulprofil mit besonderen Schwerpunkten auf Integration und Demokratieerziehung aus.

Kinder und Jugendliche erlesen gemeinsam Büchertürme

Ein Stapel aus gelesenen Büchern, so hoch wie ein Turm - oder zumindest so hoch wie das höchste Gebäude im Ort: Dies ist das Ziel der Aktion „Türmer, Turmschreiber und Büchertürme“ des Vereins Bayern liest e. V. Die Auftaktveranstaltung zu dem Projekt fand im Bayerischen Nationalmuseum in München statt.